Sonntag, 8. Oktober 2017

Herbstlesen 8.10.2017

11:02 Uhr
Ich wollte gestern am Abend noch einiges bei "Being Beastly" weiterlesen und bin nach einem gemütlich Fernsehe-Abend leider im Abendprogramm hängen geblieben. Samstag ist für mich immer ein "Sachen-zum-Erledigen" und "Faul-sein" Tag. Während ich Sonntags meist etwas produktiver bin. Ich dreh jetzt erst einmal eine Runde bei den anderen Teilnehmern und werde vor dem Kochen noch etwas lesen.

19:02 Uhr
Nach dem Essen waren wir mit dem Hund ein wenig, in der Nähe von Wien, spazieren. Ich liebe den Herbst. Die tollen Farben und manchmal ist es schon etwas kalt und dunkel, da muss man einfach zu Hause bleiben. ;)

Am Nachmittag hab ich endlich mit "Pakt der Dunkelheit" von Lara Adrian begonnen und bin schon vom Beginn sehr begeistert. Zudem hab ich bei "Being Beastly" weitergelesen. Das eBook gefällt mir wirklich sehr sehr gut. Ich liebe die Adaption von "The Beauty and the Beast".

Wie geht es euch bisher?

Samstag, 7. Oktober 2017

Herbstlesen 7.10.2017


Endlich Wochenende!
Endlich Zeit für Bücher!

Dieses Wochenende bin ich wieder aktiv dabei. Welche Bücher ich lesen werde, berichte ich euch nach dem Frühstück. Ich habe außerdem entschieden, dass ich das Wochenende für offene Rezensionen nutzen möchte.

Vorerst einmal allen einen schönen Start in den Samstag.

9:41 Uhr
Vor einer halben Stunde aufgestanden und schon am Überlegen, was ich dieses Wochenende lesen könnte. Ich möchte diese Bücher beenden:


Und dieses Buch werde ich zusätzlich beginnen:

Was habt ihr für das Wochenende geplant?

17:13 Uhr
Leider bin ich bisher noch nicht zum Lesen gekommen. Zuerst waren wir einkaufen und essen. Danach war der Tischler da und jetzt mussten wir noch etwas besorgen. Schon ist der Samstag beinahe um. Jetzt seh ich mir noch die Simpsons an und dann nehm ich mir endlich Zeit zum Lesen!

20:10 Uhr
Ich habe jetzt einiges weitergebracht. "Tania" von Ashley Gilmore hab ich soeben beendet und die letzten 50 Seiten gelesen. Außerdem bin ich auch mit "Being Beastly" etwas weitergekommen. Die Geschichte ist wirklich sehr spannend.

Wie geht es euch beim Lesen?


Sonntag, 1. Oktober 2017

[Statistik] September 2017

Gelesene Bücher/Gehörte Hörbücher  

6 / 0
  • Curtis Sittenfeld - Vermählung
  • Julianna Grohe - Räuberherz
  • Lara Adrian - Ruf der Versuchung
  • Teresa Sporrer - Rockstars bleiben nicht zum Frühstück
  • Carrie Price - New York Diaris: Sarah
  • Amelie Murmann - Fangirl auf Umwegen
Begonnene Bücher 
  • Jennifer Alice Jager - Secret Woods
  • Vivien Summer - Sparks 1
  • Stefanie Hasse - BookElements 2
  • Mary E. Pearson - Das Herz des Verräters
  • Pamela Palmer - Vamp City 2
Gelesene Seiten/Gehörte Minuten
2.039  / 0

Neuzugänge 

eBook
Teresa Sporrer - Rockstars kennen kein Ende (8)
Print
Val McDermid - Northanger Abbey
Katherine McGee - Beautiful Liars 1
Julianna Grohe - Die vierte Braut

Challenges 
Impress Challenge: 5
Märchen Challenge: 5 Aufgaben / 8 Zusatzaufgaben
Team Vampir: 3 Aufgabe / 4 Rezi
Protagonisten: 13 Männer / 7 Frauen 
Jahreschallenge: 23 Bücher / 8 Hörbücher 

Rezensionen ausstehend
Carrie Price - New York Diaris: Sarah
Amelie Murmann - Fangirl auf Umwegen

Blogbeiträge
6 (4 Rezensionen)

Rückblick
Zur Zeit ist Lesen eindeutig ein absoluter Lichtblick bei mir. Ich habe zudem mit einem Bullet Journal begonnen und hoffe, dass ich bald auch darüber berichten kann. 

Freitag, 29. September 2017

[Rezension] Teresa Sporrer - Rockstars bleiben nicht zum Frühstück (6)

Das stille Bandmitglied.

Inhalt 
(c) Carlsen/Im.press Verlag

Nur ein Job – denkt sich die britische Musikjournalistin Kristin, als sie die Rockband Empathica interviewen soll. Nur ein Macho – als sie dabei dem Drummer Jack begegnet, ein Mann, dem sie trotz seines unverschämt guten Aussehens nie wieder über den Weg laufen will. Doch als die Band Monate später einen Gitarristen sucht und ihren Bruder aufnimmt, steht sie auf einmal genau dort, wo sie niemals sein wollte. In Jacks Nähe. Und leider ist Jack genau diese Art von Mann, die man einfach nicht vergessen, geschweige denn ignorieren kann…(Quelle: Carlsen/Im.press Verlag)

Rezension
Unglaublich, aber jeder Band erschafft neue Figuren und eine neue Ausgangssituation für das betreffende Pärchen. Hier haben wir eine Journalistin, die sich gerade noch über Wasser halten kann und einen Drummer, der ein Geheimnis mit sich herum trägt. Wie finden also diese beiden Personen zu einander?! 

Kristin ist leider etwas nervig. Besonders am Ende hat man das Gefühl, dass sie ein Zoey-(Siehe Band 1) Ersatz wird. Sie ist vorlaut und sehr einnehmend. Dennoch ein spannender Gegensatz zu Jack. Jack ist ein geheimnisvoller Musiker, der eher zurückgezogen ist. Eine tolle Gradwanderung zwischen den Geheimnissen von ihm und seinem inneren Monolog. 

Normalerweise bin ich kein Fan von Zwillingen in Storys, da hier alle Klischee ausgepackt werden. Bei Kristin und Chris ist es anders, die beiden passen zu einander, aber sind dennoch sehr unterschiedlich. Schönes Beispiel, wie man Zwillinge erfolgreich einbauen kann.

Die Handlung ist sehr spannend bis zum Ende. Leider ist der Nachspann etwas kitschig und langatmig, dennoch gefällt mir das Buch sehr gut.

Fazit
Toller weiterer Band von Teresa Sporrer. 




Die Rockstar-Reihe
  1. Verliebt dich nie in einen Rockstar
  2. Blind Date mit einem Rockstar
  3. Ein Rockstar kommt selten allein
  4. Rockstar weiblich sucht
  5. Der Rockstar in meinem Bett
  6. Rockstars bleiben nicht zum Frühstück
  7. Rockstars küssen besser
  8. Rockstars kennen kein Ende
  9. Rock'n'Love

Donnerstag, 28. September 2017

[Rezension] Lara Adrian - Ruf der Versuchung

Die Familie geht vor.

Inhalt 
(c) LYX/Luebbe Verlag

Der Ordenskrieger Savage soll den Anführer eines Verbrechersyndikats eliminieren, das eine hochgefährliche Droge an Vampire verkauft. Savage führt seine Aufträge mit kalter Präzision aus und lässt keine Emotionen zu. Doch als er im Bett des Feindes die Frau vorfindet, die er seit Jahren zu vergessen versucht, erwacht eine lang unterdrückte Leidenschaft zu neuem Leben. Aber hat das Schicksal Arabella wirklich als seine Gefährtin auserkoren, oder wird sie die Waffe sein, die ihn vernichtet? (Quelle: LYX/Luebbe Verlag)

Rezension
Ich bin ein großer Fan von Lara Adrian und besitze alle deutschen Bücher aus der Midnight Breed Reihe. Leider hat mich "Ruf der Versuchung" nicht so überzeugt.

Der Einstieg ist wirklich sehr spannend und man beobachtet Ettore bei seinem Auftrag. Dabei entdeckt er eine "Liebe" aus der Vergangenheit und beschließt, dass er sie rettet. Ab dem Moment, wo er sie mit sich nimmt, wird die Handlung leider sehr oberflächlich. Viele Punkte gehen nicht ganz auf oder sind zu offensichtlich, um für Überraschungsmomente zu sorgen.

Natürlich muss es einen Bösewicht geben, der noch für einen Höhepunkt beim Showdown sorgt. Die Gründe, warum er Bella, die fast ein Jahrzehnt bei ihm lebt, nicht anrührt, sind für mich aber nicht nachvollziehbar und lassen den Antagonisten sehr naiv wirken. 

Besonders interessant fand ich Scythe. Bei meiner Recherche zu dem Buch hab ich ihn auch als Lichtblick in vielen Rezensionen und Bewertungen gefunden. Interessant, dass ich hier nicht allein bin und schon gespannt auf seine Geschichte bin. 

Zwar liebe ich die Novellen, da sie schnell und angenehm zum Lesen sind, aber hier wären einige Seiten mehr besser für die Handlung und den Tiefgang gewesen.

Fazit
Gut, aber nicht Lara Adrian gut.